FØROYA SÍLAVEIÐIFELAG

Føroyskt
English
Deutsch

GEWÄSSER

Derzeit gibt es vier Seen, in denen der Verein Føroya Sílaveiðufelag Lachssmolts and Jungfische aussetzt.
Diese sind:

Leynavatn, Mjáuvøtn (2x) and Saksunarvatn

flexible
flexible
flexible
flexible

LEYNAVATN

Stacks Image 4870
Dieser See hat eine Fläche von ungefähr 0,2 qkm und befindet sich zwischen den Ortschaften Leynar, Kollafjørð und Kvívík. Die tiefsten Stellen sind mittig gelegen und reichen etwa 33 Meter hinab. Im Leynavatn (= See von Leynar) trifft man sogar auf die Spezies der genetisch reinen Färingischen Saiblinge. Einzelne Vertreter hat man entnommen und in den Brúnavatn, Mýranar und drei andere Seen bei Vestmanna ausgesetzt. Es kommen Bachforellen bis zu zwei Pfund vor und es wurden auch schon Meerforellen bis zu 14 Pfund gefangen.

MJÁUVØTN

Stacks Image 4905
Mjáuvøtn (oberer): Bachforellen und Meerforellen – Mjáuvøtn (unterer): Bachforellen und Meerforellen

SAKSUNARVATN

Stacks Image 4940
Saksun ist eine Lage für sich. Dort befindet sich ein herrlicher Lachssee und ein Salzwassersee, der mit dem Meer durch einen langgezogenen sandigen Zulauf verbunden ist. Die Szenerie ist sehr spektakulär mit den hohen Bergen zu beiden Seiten.
Man trifft dort auf Bachforellen, Meerforellen und natürlich auch auf Lachse, wenn gerade Saison ist.

We have placed cookies on your computer to help make this website better. More details can be found in our privacy policy.